Netzwerk für präventiven Kinderschutz im Landkreis Bautzen

Helfen – Unterstützen – Kooperieren

Präventiver Kinderschutz durch interdisziplinäres und qualifiziertes Zusammenwirken aller Netzwerkakteure

Der Leitgedanke des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz basiert auf einem interdisziplinären Ansatz und dem qualifizierten Zusammenwirken aller Akteure im Landkreis Bautzen. Insbesondere richtet sich unser Anliegen an Fachkräfte und Institutionen, die mit Familien und Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren arbeiten. Ziel ist die Verbesserung der alltäglichen Lebensbedingungen, um ein gesundes Aufwachsen von Kindern in ihren Familien in unserem Landkreis zu ermöglichen.

Unser Anliegen

  • Sensibilisierung von Fachkräften und Bürgern für ein gesundes Aufwachsen von Kindern in ihren Familien im Landkreis Bautzen
  • Anregung bedarfsgerechter präventiver Angebote für Familien mit Kindern
  • Vermittlung und Entwicklung von Angeboten der Familienbildung in Kooperation mit Netzwerkpartnern zur Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz
  • Zusammenarbeit mit den Teams des Jugendamtes im präventiven Bereich
  • Handlungssicherheit der Akteure im interdisziplinären Netzwerk

Unser Vorgehen

  • Vernetzung der vorhandenen Angebote im Landkreis Bautzen
  • Etablierung und Ausbau vorhandener Netzwerkstrukturen und Kooperationsbeziehungen
  • Organisation und Durchführung interdisziplinärer Arbeitskreise und Fachgremien
  • Erarbeitung und Bereitstellung von Informationsmaterialien und qualifizierten Arbeitshilfen
  • Organisation bedarfsgerechter Fachtage und Seminare

Netzwerkakteure

  • Medizinische Fachkräfte
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Mitarbeiter von Ämtern und Behörden im sozialen Bereich
  • Schulen
  • Beratungsstellen
  • Polizei
  • Kommunen und Vermietungsgesellschaften

Standorte

Im Landkreis Bautzen gibt es drei Standorte des Netzwerkes mit je einer Koordinationsstelle

Region Kamenz

Heike Feder | Louisenstift gGmbH

Louisenstift gGmbH
Regionalbüro Kamenz
August-Bebel-Platz 8
01917 Kamenz

Telefon: 03578-783928
Telefax: 03578-783958
E-Mail:
netzwerk-kinderschutz[at]louisenstift.de

Veranstaltungen

Im Jahr 2022 finden keine Veranstaltungen mehr statt. Bald finden Sie hier die Veranstaltungstermine für 2023.

Materialien / Download

Kinderschutzordner des Landkreises Bautzen

Durch das Netzwerk für präventiven Kinderschutz wurde in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt ein Kinderschutzordner erstellt. Er richtet sich an alle, die hauptberuflich oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen und deren Eltern arbeiten. Der Ordner stellt ein kompaktes Nachschlagewerk dar, welche Formen und Anhaltspunkte es für eine Kindeswohlgefährdung gibt. Weiterhin bündelt er Hinweise und Handlungsorientierungen bei einem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

Orientierungskatalog zur Abschätzung einer Kindeswohlgefährdung der Landkreise Görlitz und Bautzen

Der Orientierungskatalog Kindeswohl ist ein wertvolles Instrument bei der Einschätzung von Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung für alle Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und soll ihnen Sicherheit und Unterstützung geben, um ihren verantwortungsvollen Beitrag zum aktiven Kinderschutz leisten zu können.

Link: www.sfws-goerlitz.de/index.php?article_id=38

Der Orientierungskatalog ist momentan nur über die Kita-Fachberatung zu beziehen.

Notfallkarte für Eltern, Jugendliche und Kinder im Landkreis Bautzen

Familienhandbuch (Stand 11-2021)

Präventive Angebote für Familien in der Region Kamenz

Handreichung für Vorstände und im Ehrenamt Tätige zum Thema Kindeswohl

Ist das Kindeswohl gefährdet?

Eine Handreichung für Ehrenamtliche, Fachkräfte und Vorstände, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Projekt: “Elternkompetenz stärken“

Im Zusammenhang mit dem Projekt „Elternkompetenz stärken“ sind 10 Postkarten zu den Themen Bewegung, Sprache und Alltag in der Familie entwickelt worden.

Die Zusammenarbeit fand zwischen:

  • den Netzwerkkoordinator/innen des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz
  • den frühen Hilfen des Landkreises
  • den Sozialarbeiter/innen des Witaj Sprachzentrums statt.

Die Gestaltung übernahm die Grafikerin Christin Lukas. Im nachfolgenden Link können Sie sich die Postkarten anschauen.

Link zu Postkarten Elternkompetenz stärken: Postkarten (awo-bautzen.de)

Link zu Plakate Elternkompetenz stärken: Plakat (awo-bautzen.de)

Gemeinsam mit dem Witaj-Sprachzentrum und dem Netzwerk für präventiven Kinderschutz und der Netzwerkkoordination der Frühen Hilfen im Jugendamt des Landkreises Bautzen entstand im Rahmen der Familienkampagne „Gemeinsame Zeit – Zhromadny čas“ der Film „Abenteuer Familie – Der ganz normale Wahnsinn“. Im Film geht es um die alltäglichen familiären Sorgen und Probleme und Wege zur Lösungsfindung.

Den Film können Sie sich hier auf auf YouTube anschauen –>

Tipps für Familien zu Hause

Tagesrhythmus beibehalten | Kinder mit Schulaufgaben nicht alleine lassen | Bewegung an der frischen Luft | Auf gesunde Ernährung achten | Soziale Kontakte über Internet und Telefon pflegen | Abwechslungsreiche und sinnvolle Beschäftigungen suchen | Ausgleich zwischen Zusammensein und Für-sich-sein-Können | Klärung für das Zusammenleben suchen | Für und mit den Kindern eine Sprache über die Situation finden | Bei Überforderung Hilfe suchen

unterstützt durch:

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.