Netzwerk für präventiven Kinderschutz

Helfen – Unterstützen – Kooperieren

Präventiver Kinderschutz durch interdisziplinäres und qualifiziertes Zusammenwirken aller Netzwerkakteure

Ziele

  • Verbesserung alltäglicher Lebensbedingungen für ein gesundes Aufwachsen von Kindern in ihren Familien im Landkreis Bautzen,
  • Bereitstellung und Sicherung bedarfsgerechter präventiver Angebote für Familien mit Kindern,
  • Verstärkung der Bereitstellung von Angeboten der Familienbildung,
  • Zusammenarbeit mit dem Team Frühe Hilfen des ASD des Jugendamtes,
  • Verstetigung, Weiterentwicklung und Ausbau des interdisziplinären Netzwerkes.

Zielgruppe

Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahren

Fortbildungsreihe des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz 2018

Wir freuen uns über das rege Interesse und die stetig wachsenden Teilnehmerzahlen in unseren Fortbildungen und haben aus diesem Grund auch in diesem Jahr wieder verschiedene Angebote für Sie zusammengestellt.

Fachtagung: Trennung als kritisches Lebensereignis am

„Für Erwachsene bedeutet die Scheidung das Ende einer Welt, für kleine Kinder, deren Lebensmittelpunkt die Familie ist, bedeutet sie das Ende der Welt“ (Hetherington/Kelly)

Netzwerkakteure

ASD Jugendamt / Team Frühe Hilfen | Gesundheitsamt | Sozialamt Arbeits- und Sozialzentrum

Fachärzte aus der Gynäkologie, Pädiatrie und Psychologie | Hebammen | Kindertagesstätten

Geburts- und Kinderkliniken | Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken | Polizei

Familienzentren | Beratungsstellen | Grundschulen | Bildungsagentur

Kommunen | Vermietungsgesellschaften

Stärken des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz

Bündelung von Wissen und Stärken der Netzwerkakteure führt zu:

.. verbindlichen Kooperationen
.. Transparenz
.. Handlungssicherheit
.. Praxisnähe
.. Orientierung an den Bedarfen in den Familien
.. Tragfähigkeit des Netzwerkes

Informationen zu jährlichen Fortbildungsangeboten für Fachkräfte, Präventionsmaterialien,
Informationen/ Beratung/ Vermittlung sind persönlich bei der Koordinatorin zu erfragen. 

Kontakt im Landkreis Bautzen | Region Kamenz

Regionalbüro Kamenz
August-Bebel-Platz 8
01917 Kamenz

Telefon: 03578-783928
Telefax: 03578-783958
E-Mail:
netzwerk-kinderschutz[at]louisenstift.de

Koordinatorin

Heike Feder
Mobil: 0174-2434257

Gefördert durch den Landkreis Bautzen und den Freistaat Sachsen

Partner

Koordinatorinnen in den Regionen Bautzen und Hoyerswerda

Christiane Großer – Region Bautzen: AWO Kreisverband Bautzen e.V. | Netzwerk für präventiven Kinderschutz
www.awo-bautzen.de/netzwerk-fuer-präventiven-kinderschutz.html

Ines Pattky – Region Hoyerswerda: Sozialverband VdK Sachsen e.V. | Netzwerk für präventiven Kinderschutz
www.vdk.de/sachsen/pages/10494/familiennetzwerk

Carolin Heine –  Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen und Familienhebammen
http://www.landkreis-bautzen.de/17589.html

Weiterführende Links

Orientierungskatalog Kindeswohl | www.sfws-goerlitz.de/index.php?article_id=38

„Kinderschutzordner des Landkreises Bautzen“ | http://landkreis-bautzen.de/download/allgemein/Kinderschutzordner_Web.pdf