Erzieher/in oder Sozialpädagogen/in in Großharthau

  • Stellenausschreibung

    Für unsere Intensivwohngruppe in Großharthau  suchen wir ab sofort ein/e Mitarbeiter/in

    • Staatlich anerkannte Erzieher/in
    • Sozialpädagoge/in

    oder

    • Heilerziehungspfleger mit Bereitschaft zur Qualifizierung zur Fachkraft nach Maßgabe des Landesjugendamtes Sachsen

    Einsatzort:      Großhartau

    Beginn:           sofort

    Arbeitszeit:     40h wöchentlich (Schichtdienst) (Teilzeit auch möglich)

    Befristung:      keine

  • Tätigkeitsbeschreibung

    Die Wohngruppe ist bietet einen alternativen Lebensraum auf Zeit mit einem intensiven Setting, welches sich der Aufarbeitung von abweichendem Verhaltens von Kindern und Jugendlichen widmet. Die Wohngruppe bietet Jungen  im Alter von 12 bis 18 Jahren einen sicheren Ort, um Entwicklungsdefizite aufzuarbeiten  und neue Handlungsstrategien zu erlernen und zu erproben. Eine stabile Beziehung zwischen Eltern und Kind wird angestrebt.

    Ihre Aufgaben umfassen:

    • Betreuung der Jungen täglich über Tag und Nacht im Schichtdienstsystem
    • Individuelle sozialpädagogische Förderung im Alltag je nach Ressourcen der Jungen
    • Vermittlung von Sicherheit durch stabilen, verlässlichen Beziehungsaufbau
    • Altersgerechte Einübung lebenspraktischer Fertigkeiten nach Ressourcen des Jungen
    • Arbeit mit den Eltern an einer nachhaltigen, wertschätzenden Beziehung zu ihren Kindern in Form von Beratung, Anleitung und Unterstützung der familiären Eigenkräfte
    • Einflussnahme auf Verhaltensweisen und Persönlichkeitsentwicklung durch verschiedene Methoden (Gespräche, Ressourcenaktivierung, Stabilisierung, Lob, Ermutigung, Grenzsetzung, Strukturierung…)
    • Tagestrukturierung des Gruppenlebens
    • Ausübung von Bezugsbetreuung
    • Übernahme von administrativen Aufgaben, Dokumentations- und Berichtswesen

    Wir erwarten:

    • Teamfähigkeit
    • Selbständiges Arbeiten
    • Wertschätzende Haltung
    • Bereitschaft, den Kindern ein verlässliches und professionell gestaltetes Beziehungs- bzw. Bindungsangebot zu machen
    • Empathie
    • Ressourcenorientiertes Arbeiten
    • Reflexions- und Kritikfähigkeit
    • Führerschein Klasse B (PKW)

    Wir bieten:

    • Ein abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld in einem motivierten und aufgeschlossenen Team
    • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten auf der Basis von Wertschätzung
    • Eine partizipative und wertschätzende Unternehmenskultur mit transparenten Kommunikationsstrukturen
    • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Arbeitsrechtlichen Kommission der Diakonie Deutschland (Fassung Sachsen)

    Supervision, Fort- und Weiterbildungsangebote

  • Bewerbung:

    Wenn diese Aufgabe Ihr Interesse geweckt hat, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:

    1. per E-Mail Frau Wendlandt: k.wendlandt[at]louisenstift.de
    2. oder schriftlich an Louisenstift gGmbH | Frau Wendlandt | Gartenstraße 9 | 01936 Königsbrück

    Geforderte Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweis, Zeugnisse

    Datenschutz:

    Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie mit der Übersendung ihrer Bewerbungsunterlagen in die Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens einwilligen, das die Einwilligung jederzeit widerrufen werden kann, das die Verarbeitung ausschließlich für das Bewerbungsverfahren aufgrund § 6 DSG-EKD erfolgt und das eine Löschung der Daten grundsätzlich spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vorgenommen wird.