Fortbildungsreihe des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz 2020

Fachkräfte brauchen fundiertes Wissen und tragfähige Strategien, um die an sie gestellten Anforderungen erfüllen zu können. Das Netzwerk für präventiven Kinderschutz möchte Sie darin unterstützen, sich weiterzubilden und Handlungssicherheit im Kinderschutz zu erlangen.

Auch in diesem Jahr haben wir entsprechend Ihren Rückmeldungen und aktuellen Bedarfen verschiedene Fortbildungsangebote für Sie zusammengestellt. In der Übersicht der Fortbildungsmodule finden Sie auch in diesem Jahr Begrenzungen der Teilnehmerzahl. Diese Einschränkungen wurden auf Grund der Inhalte dieser Veranstaltungen auf Wunsch der Dozenten vorgenommen, um eine qualitativ hochwertige Fortbildung anbieten zu können.

Sie verstehen sicher, dass wir daher nicht allen Interessierten eine Teilnahme ermöglichen können. Wählen Sie bitte sorgfältig aus und stellen Ihr Kommen sicher. Fachkräfte, welche unentschuldigt fehlen, können in den nächsten Fortbildungen nicht mehr berücksichtigt werden.

Wir bitten Sie für diese Vorgehensweise um Ihr Verständnis. Entschuldigungen sind selbstverständlich möglich. Die einzelnen Themen und Referenten entnehmen Sie bitte der beigefügten Jahresplanung. Veranstaltungen für spezielle Zielgruppen sind gesondert gekennzeichnet.

Überblick über das Weiterbildungsangebot 2020

 

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Netzwerkes für präventiven Kinderschutz im Landkreis Bautzen statt und sind für Sie kostenfrei. Für Speisen und Getränke sorgen Sie bitte selbst.

Anmeldung

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:

E-Mail: netzwerk-kinderschutz@louisenstift.de | Fax: 03578 78 39 58

Anmeldeschluss ist jeweils 2 Wochen vor der Veranstaltung.
Gern können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt nachfragen, ob noch freie Plätze zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Christiane Großer, Ines Pattky und Heike Feder